if und elif

Oft gibt es nicht nur 2 Fälle (if-Zweig und else-Zweig), sondern mehrere. Um nicht mehrere if-Abfragen hintereinander durchführen zu müssen, gibt es das Sprachkonstrukt else-if   bzw. abgekürzt elif.

if kontostand > 0:
    print("Guthaben!")
elif kontostand < 0:
    print("Schulden!")
else:
    print("Konto ist leer!")

Anderes Beispiel:

if punkte >= 22:
    print("Sehr gut")
elif punkte >= 19:
    print("Gut")
elif punkte >= 15:
    print("Befriedigend")
else:
    print("Du musst noch üben!")

Ohne das Konzept von elif wären Abfrage wie im letzten Beispiel sehr mühsam (und auch fehleranfällig, d.h. der Programmierer könnte leicht Fälle übersehen).